Gönn dir positive Tagträume

 

sie machen kreativ

Geh allein in die Natur und atme tief

Hab viel Humor

Nimm nichts persönlich

Mach viele, viele kleine Pausen

Trinke viel Wasser

Übernehme mehr Verantwortung

fang mit einer Topfpflanze an

Schreibe deine Ideen in ein schönes Notizbuch

Tue jeden Tag Gutes - Kleines und Feines

beginne Vögel und Schmetterlinge zu füttern

Lächel so viel wie möglich

lächel nach innen und nach außen

Spiele jeden Tag

Kritzele beim Telefonieren kleine Bilder

Gehe jeden Tag neue Wege

Beobachte alles, was absolut in der Gegenwart lebt

Tiere, kleine Kinder, Wolken, ...

Bedanke dich so oft wie möglich

und meine es aufrichtig

Bewerte nie. Sage stattdessen ...

Ich beobachte

Umgib dich mit schönen Düften

Sage so oft es geht deinen Liebsten

Ich liebe dich

Und noch einmal Schwarz auf Weiß:           (Quelle: Ganz im Flow)

  • Geh allein in die Natur und atme tief
  • Gönn dir positive Tagträume (sie machen kreativ)
  • Hab viel Humor
  • Nimm nichts persönlich
  • Macht viele, viele kleine Pausen
  • Trinke viel Wasser
  • Übernehme mehr Verantwortung (fang mit einer Topflanze an)
  • Schreibe deine Ideen in ein schönes Ideennotizbuch
  • Tue jeden Tag Gutes („Kleines und Feines“ – beginne Vögel und Schmetterlinge zu füttern)
  • Lächeln so viel wie möglich, lächeln nach innen und nach außen
  • Spiele jeden Tag
  • Kritzele beim Telefonieren kleine Bilder.
  • Gehe jeden Tag neue Wege
  • Beobachte alles was absolut in der Gegenwart lebt: Tiere, kleine Kinder, Wolken …
  • Benutze deine Hände so viel wie möglich. Das heißt: mit Stäbchen essen, basteln, malen, in der Erde graben, …..
  • Bedanke dich so oft wie möglich und meine es aufrichtig.
  • Bewerte nie. Es geht. Sag statt dessen … „Ich beobachte“
  • Umgib dich mit schönen Düften …
  • Sage so oft es geht, deinen Liebsten: „Ich liebe dich“
Springe zur Werkzeugleiste